Sprungmarken zu den wichtigsten Seitenabschnitten


Suche Hauptnavigation A-Z Übersicht Hauptinhalt Servicelinks

Internetpräsentation IHK Saarland - Partner der Wirtschaft


Aktuelles

Kennzahl: 17.17113

Lohnsteuerliche Behandlung von Zuschüssen des Arbeitgebers während der Gültigkeit des sogenannten 9 € Tickets

07.06.2022

Der Arbeitgeber darf im Rahmen der Steuerbefreiung des § 3 Nr. 15 EStG Zuschüsse gewähren, die aber die Aufwendungen des Arbeitnehmers einschließlich Umsatzsteuer für die entsprechende Fahrberechtigungen nicht übersteigen dürfen. Während der Gültigkeit des sogenannten 9 € Tickets wird, so ein aktuelles Schreiben des BMF, auf eine jährliche Betrachtung abgestellt. Arbeitgeber, die 2022 bereits eine vollständige Kostenerstattung für ein Jahresdienst übernommen haben, müssen den die tatsächlichen Aufwendungen übersteigenden Betrag steuerpflichtig behandeln.