Offizielle Internetpräsentation der IHK Saarland



 Motiv: © SG- design - Fotolia.com

Motiv: © SG- design - Fotolia.com

Kennzahl: 17.13363
30.11.2017

Gutes Jahr für den saarländischen Arbeitsmarkt


Die Arbeitslosigkeit ist auch im November weiter gesunken. Aktuell sind im Saarland knapp 32.600 Menschen arbeitslos. Das sind gut 650 Arbeitslose weniger als im Oktober und sogar fast 1.800 weniger als noch vor Jahresfrist. Vergleichbar niedrige Arbeitslosenzahlen gab es zuletzt Ende 2011. Die aktuelle Arbeitslosenquote liegt an der Saar jetzt bei 6,3 Prozent. Im Bund sank sie im Gleichschritt auf 5,3 Prozent. Im Ranking der Bundesländer liegt das Saarland weiter auf dem neunten Platz.

Auch bei der Jugendarbeitslosigkeit hält das Saarland dank einer zuletzt sehr dynamischen Entwicklung weiterhin Schritt mit dem Bund. Im November sank die Arbeitslosenquote der unter 25-Jährigen an der Saar von 4,9 auf 4,6 Prozent. Im Bund von 4,8 auf 4,5 Prozent. Bei den älteren Arbeitslosen verlief die Entwicklung deutlich gedämpfter. Im Saarland sank die Quote der 55 bis unter 65-Jährigen immerhin noch leicht auf sechs Prozent. Im Bund verharrte sie unverändert bei 5,9 Prozent.

Im September (neuere Zahlen liegen noch nicht vor) ist die Beschäftigung an der Saar im Vergleich zum Vormonat weiter gestiegen (+0,3 Prozent); im Bund sogar um +1,0 Prozent. Im Vorjahresvergleich – also gegenüber September 2016 - steht der Bund ebenfalls spürbar besser da. Mit einem Plus von 2,3 Prozent verzeichnet er nach wie vor einen deutlich kräftigeren Beschäftigungszuwachs als das Saarland, das nur auf +1,1 Prozent kommt und damit den vorletzten Platz im Ländervergleich belegt (den letzten Platz teilen sich Sachsen-Anhalt und Thüringen mit +1,0 Prozent). Mit 389.900 Beschäftigten waren an der Saar aber rund 4.200 Menschen mehr in Arbeit als noch im September 2016. Das ist abermals neuer Rekord. Neue Arbeitsplätze entstanden dabei vorwiegend im Gesundheits- und Sozialwesen, im Handel und im Gastgewerbe, bei Verkehrs-, Logistik- und IKT-Dienstleistern sowie in der öffentlichen Verwaltung. Abgebaut wurde Beschäftigung in der Industrie, in der Zeitarbeit und geringfügig im Bereich der freiberuflichen, wissenschaftlichen und technischen Dienstleistungen.

„Das zu Ende gehende Jahr 2017 dürfte eines der erfolgreichsten Jahre für den saarländischen Arbeitsmarkt werden. Mit nahezu 390.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten hat das Arbeitsvolumen ein nie zuvor erlangtes Niveau erreicht. Auch beim Abbau der Arbeitslosigkeit sind wir im Laufe des Jahres gut vorangekommen. Die Arbeitslosenquote liegt mit 6,3 Prozent deutlich unter dem Vorjahreswert (6,7 Prozent). Die positive Entwicklung dürfte sich im kommenden Jahr fortsetzen.“ So kommentierte IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Heino Klingen die heute (30. November) von der Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit vorgelegten Arbeitsmarktzahlen.

  
Arbeitsmarkt 2/Juli2017 (jpg)
Arbeitsmarkt 3/Juli2017  Arbeitsmarkt 1/August2017 (jpg)
Arbeitsmarkt 4/August2017 (jpg)

Arbeitsmarkt 5/Juli 2017 (jpg)

Arbeitsmarkt 6/Juli2017 (jpg)