Offizielle Internetpräsentation der IHK Saarland



 Motiv: Saarland-Marketing

Motiv: Saarland-Marketing

Kennzahl: 17.10236
01.03.2014

Gemeinsam für unser Land! Landesregierung und IHK haben den Startschuss für das neue Saarlandmarketing gegeben

Kolumne
Von IHK-Präsident Dr. Richard Weber


Endlich ist es so weit: Der Startschuss für das neue Saarlandmarketing ist  gefallen. Das ist eine gute Nachricht - für das Saarland insgesamt, insbesondere aber auch für unsere Unternehmen.

Seitens der IHK sagen wir schon lange: Ein offensives Saarland-Marketing ist ein Muss für unser Land. Deshalb vor allem, weil unsere Wirtschaft in den nächsten Jahren verstärkt auf Fachkräfte von außen angewiesen sein wird. Das Angebot wird gerade hier im Land zunehmend knapp. Zwar spüren wir die Auswirkungen des demographischen Wandels bislang noch eher verhalten. Doch täuschen wir uns nicht: Schon bald wird sich der Wettbewerb um Fachkräfte dramatisch zuspitzen – zwischen einzelnen Unternehmen und Branchen, aber auch zwischen den Regionen. Bis dahin müssen wir den Menschen in anderen Teilen Deutschlands glaubhaft vermittelt haben, dass es sich im Saarland gut leben und arbeiten lässt. Und dass deshalb ein Umzug ins Saarland eine attraktive Option sein kann. Kurzum: Unser Land muss Zuwanderungsland werden und dazu brauchen wir ein offensives Saarland-Marketing.

Wir vermarkten ein gutes Produkt

Marketing fällt dann leicht, wenn man ein gutes Produkt hat. Das ist ein Vorteil für uns, denn unser Land ist trotz aller Sparzwänge insgesamt noch gut aufgestellt. Wir haben eine sehr wettbewerbsfähige Industrie, die ihre Produkte in alle Welt liefert. Es gibt innovative Familienunternehmen, die in ihrem Segment deutschland-, europa- und zum Teil auch weltweit führend sind – so genannte „Hidden Champions“. Und wir haben Zweigwerke großer Konzerne, die sich vielfach zu Leitwerken in ihrem Unternehmensverbund entwickelt haben. Hinzu kommen ein leistungsstarker und ideenreicher Handel und innovative Dienstleister.

Es sind aber nicht nur wirtschaftliche Fakten, die für den Standort Saarland sprechen. Wir haben eine attraktive Hochschul- und Forschungslandschaft, die in manchen Bereichen in der Weltspitze mitspielt. Aus Instituten wie dem DFKI oder dem Leibniz Institut für Neue Materialien wurden erfolgreiche Spin-Off-Unternehmen gegründet.

Und last but not least: Unser Saarland ist ein Land mit viel Herz und Charme. Hier lässt es sich einfach gut leben. Es bietet gerade auch jungen Menschen ausgezeichnete Entfaltungschancen.

All dies wird jetzt offensiv nach außen kommuniziert, damit künftig mehr Menschen bereit sind, sich auf Stellenanzeigen saarländischer Unternehmen zu bewerben. Klar ist: Große, bekannte Unternehmen werden zuletzt Probleme bei der Suche nach Fachkräften haben. Es sind die kleineren und mittleren Unternehmen, die am schnellsten und stärksten betroffen sind. Fachkräftesicherung - und dazu gehört auch ein offensives Saarland-Marketing – ist deshalb im Kern zugleich Mittelstandsförderung.

Langfristige professionelle Vermarktung statt Strohfeuer


Eines ist mir wichtig: Das Saarlandmarketing ist keine punktuelle Kampagne. Die könnte allenfalls ein Strohfeuer bewirken. Es geht vielmehr um eine dauerhaft angelegte professionelle  Vermarktung unseres Landes. Deshalb hat die IHK die neue Marketing-Initiative nicht nur mit initiiert, sondern sich auch auf eine längerfristige Beteiligung an der Finanzierung festgelegt. Eine halbe Million Euro jährlich auf die Dauer von fünf Jahren – das ist für unsere IHK wahrlich kein Pappenstiel. Aber ich bin der Auffassung: Es ist gut angelegtes Geld. Das hat auch unsere Vollversammlung so gesehen, die dieser Ko-Finanzierung einstimmig zugestimmt hat. Eine weitere Million jährlich stemmt das Land – trotz aller Haushaltszwänge.

Machen Sie mit!

Diese 1,5 Millionen Euro jährlich sind allerdings wenig, wenn man sie daran misst, was andere Länder für ihr Marketing so ausgeben. Da können wir nicht mithalten. Umso wichtiger ist es, dass sich hier im Land möglichst viele am Marketing beteiligen. Wir wollen und müssen erreichen, dass die Bürger und auch die Unternehmen aktive Botschafter für ihr Land werden. Das Saarland-Marketing muss ein „Mitmach-Marketing“ werden. Nur dann können wir erfolgreich sein. Ich lade Sie deshalb ein: Machen auch Sie mit! Lassen Sie sich für das neue Saarland-Marketing begeistern. Und begeistern Sie andere. Großes entsteht immer im Kleinen. Auf geht’s!