Offizielle Internetpräsentation der IHK Saarland



Kennzahl: 266

IHK-Vollversammlungswahl 2017-2022

Was ist die Vollversammlung?


Parlament der Wirtschaft ......

Herzstück einer jeden Industrie- und Handelskammer ist die Vollversammlung. Als Parlament der Wirtschaft ist sie das oberste Beschlussorgan der IHK. Sie vertritt die Gesamtheit der saarländischen gewerblichen Wirtschaft, bestimmt die Richtlinien der IHK-Arbeit, entscheidet über Fragen, die für die gewerbliche Wirtschaft von grundsätzlicher Bedeutung sind und legt die Beiträge und Gebühren der IHK fest.

...... mit umfassendem Know-how

Die Vollversammlung entscheidet, welche zentralen Positionen die IHK vertritt. Vorbereitet werden diese Beschlüsse durch Beratungen in den einzelnen IHK-Ausschüssen. Diese sind ebenfalls mit Unternehmensvertretern besetzt. So ist eine direkte Anbindung an die Wirtschaftpraxis, die regionalen Kenntnisse und das Branchen-Know-how  gewährleistet, die der Maßstab für die tagtägliche IHK-Arbeit ist und auch sein muss. Denn die IHK wird tätig aus der Wirtschaft für die Wirtschaft.

für die Wahrnehmung der gesamtwirtschaftlichen Interessen ......

Auf vielen Gebieten ist die gesamtwirtschaftliche Interessensvertretung wenig problematisch, weil die Belange der kleinen, mittleren und großen Unternehmen weitgehend übereinstimmen und dies auch auf die Interessenlage der Branchen zutrifft. Dies gilt etwa für Positionen wie: Senkung der Steuer- und Abgabenlast, Absenkung der gesetzlichen Lohnnebenkosten durch Strukturreformen in der sozialen Sicherung, Maximum an Deregulierung und Privatisierung, Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur des Landes usw.

...... im branchenübergreifenden Einvernehmen

Konkret hat die Vollversammlung in der laufenden Wahlperiode 2017 - 2022 Erklärungen und Stellungnahmen verabschiedet zu bundes- und landespolitischen Koalitionsvereinbarungen und Regierungserklärungen, Resolutionen verfasst zur Sanierung des Landeshaushaltes, zum Ausbau einer leistungsfähigen Infrastruktur im Saarland, zur Festigung des Saarlandes als Energieland, zu Arbeitsmarktproblemen; Position bezogen zur weiteren Standortaufwertung des Saarlandes im Schienen-, Straßen, Schiffs- und Luftverkehr; sich zu den wirtschaftlichen Betätigungen der Kommunen geäußert und an vielen anderen Themen, wie etwa auch Ausbau einer wirtschaftsfreundlichen Verwaltung, mitgearbeitet. Der Fachkräftesicherung und damit auch dem Saarland-Marketing kam eine besondere Bedeutung in der Arbeit der Vollversammlung zu.

...... wie auch in konstruktiver Streitkultur

Es gibt natürlich auch Themenfelder, in denen die Interessen der Wirtschaft weit auseinander liegen. So hat insbesondere das Thema „Stadtmitte am Fluss“ zu kontroversen Diskussionen geführt, deren Ergebnis in einer einmütigen Aussprache der Vollversammlung für das Projekt Stadtmitte am Fluss einschließlich der Tunnellösung endete.



Ihr Anliegen ist unser Auftrag

Ihr Anliegen ist unser Auftrag

IHK-Vollversammlungswahl 2017-2022